TEAM IST FÜR KOMMENDE SAISON GERÜSTET

Hennigsdorfer Ringerverein rüstet kräftig auf

Der Hennigsdorfer Ringerverein hat die Personalplanungen für die kommende neue Oberliga-Saison beendet.

Schon seit Wochen befinden sich die Athleten im Training, um für die Saison gerüstet zu sein. Der Oberliga-Meister hat sich dabei auf die Veränderungen in der neu gestalteten Liga eingestellt. So wurde eine neue Gewichtsklasse (bis 82 kg) eingeführt. Hierfür musste sich der HRV um neue Athleten kümmern. Auch das Loch in der Gewichtsklasse bis 98 kg (war in der vorherigen Saison nicht immer besetzt) konnte man stopfen. Hatte man in der letzten Saison noch eine Kampfgemeinschaft aus Tegel, steht man in der kommenden Saison wieder auf eigenen Füßen. Die Gewichtsklasse bis 66 kg wurde bisher von Athleten aus Tegel besetzt. Da Tegel nun nicht mehr ist, musste sich der HRV auch diese Gewichtsklasse neu besetzen. Insgesamt holte der HRV acht neue Kämpfer, um alle Klassen durchweg besetzen zu können.

Für die Gewichtsklasse bis 57 kg ist der 17jährige Ingo Köhler aus Falkensee nach Hennigsdorf gewechselt. Von dem Berliner- und Mitteldeutschen Meister hält Hennigsdorfs Trainer Norman Brennert große Stücke. Mit dem Landesmeister Arne Schneider rückt ein Hennigsdorfer Nachwuchstalent in die Riege der Männer auf und wird die Klassen bis 57 kg und 61 kg im beiden Stilarten besetzen.

Der nächste Zugang ist der 40jährige Alexander Herkt, der ein paar Jahre nicht gerungen hat. Der frühere Sportschüler besetzt die Klasse bis 66 kg. Mit Jamaal Williams hat der HRV nun auch einen Amerikaner in seinen Reihen. Der in Berlin lebende Übersetzer wurde 2015 Berliner Vizemeister und wird die Klasse bis 66 kg besetzen.

Michael Martinke rang als Tegeler bereits im vorigen Jahr in Hennigsdorf. Er entschied sich gegen Tegel und wird auch in diesem Jahr als Co-Trainer in Erscheinung treten. Von der SV Luftfahrt Berlin wechselt mir André Piotrowski ein ehemaliges Talent zurück zum HRV. Der Dritte der Deutschen A-Jugend- Meisterschaft wird die Klasse bis 100 kg( Freistil) besetzen.

Eine tolle Verstärkung stellt auch Felix Menzel für die Klasse bis 76 kg dar. Der 28jährige konnte viermal den Deutschen Meistertitel holen und war Teilnehmer der Junioren-Europameisterschaft. Als einen Hochkaräter bezeichnet Normen Brennert seinen Neuzugang Erik Hahn. In Hahns Vita stehen unter anderem der 4. Platz bei Olympia (1996), der 3. Platz bei der Europameisterschaft (1996) und der dritte Platz bei der Jugend-WM (1988). Hahn rang jahrelang in der 1. Bundesliga und wird in Hennigsdorf in der Klasse bis 100 kg (griechisch-römisch) ringen.

Insgesamt besteht der Kader aus 23 Kämpfern, so dass der HRV jede Gewichtsklasse doppelt besetzen kann. HRV-Trainer Brennert ist sich sicher, dass er mit diesem hochkarätigen Kader in der neuen Oberliga bestehen kann. Eine Zielstellung will Brennert allerdings noch nicht ausgeben. Er will erst einmal sehen, wie die Neuen einschlagen.

bj

//]]>