ABSOLUTER GRADMESSER FÜR EIGENEN STAND

Ringen: 9. Internationaler Strelasund – Pokal

HRV – Athleten haben sich hervorragend geschlagen

„ Für mich ist es eines der Anspruchs- u. Wertvollsten Turniere. Darum fahre ich mit unserem Nachwuchs gern nach Stralsund, denn hier kann er sich beweisen“, schwärmte der 1.HRV- Vorsitzende Bernd Brennert.

Um es vorweg zu nehmen: Die HRV – Athleten haben sich bei diesem Turnier hervorragend geschlagen und von 24 Teams den vierten Platz belegt.

Ringen vom Feinsten lieferte Theodor Carven in der Klasse bis 33 kg/E-Jugend. Brennert zeigte sich über den ersten Platz seines Schützlings begeistert. Ebenfalls stark trat Rafael Huber in der Klasse bis 22 kg/E-Jugend auf, der sich Platz zwei sichern konnte. Die noch in der Schul-AG trainierende Marie Albrecht (27 kg/E-Jugend) begeisterte mit viel Angriffslust und wurde hervorragende Dritte. Mit der Aufgabe ihrer Schüchternheit hat sich Marie Hoppe in der Klasse bis 37 kg/E-Jugend mit einer Bronzemedaille belohnt. Ben Jürschke (52 kg/B-Jugend) setzte sich gegen starke Konkurrenz klasse durch und belegte Rang drei. Felix Klawa (35 kg/B-Jugend) setzte sich nach anfänglichen Wacklern gut durch und holte ebenfalls Platz drei. Ebenfalls Bronze holte in der Klasse bis 38 kg/D-Jugend Lyra Lederer. „ Dieser dritte Platz ist aufgrund des starken Teilnehmerfeldes sehr hoch anzusiedeln“, so Brennert. Großartig gekämpft haben auch Maddox Martinke (28 kg/E-Jugend) und Marlon Rüdiger (29 kg/E-Jugend). Beide wurden Dritter.

Jeweils vierte Plätze holten Frida Kebernik (34 kg/D-Jugend), Henri Stenzel (38 kg/D-Jugend) und Julien Ihm (46 kg/C-Jugend). Vor allem Frida Kebernik überraschte gegen starke Konkurrenz.

Zu fünften Plätzen kamen Denise Schughardt (27 kg/E-Jugend) und Miro Kühl (23 kg/E-Jugend.) Vor allem Miro Kühl lieferte starke Kämpfe ab. Jeweils Sechster wurden Hanc Giedke (23 kg/E-Jugend), Finley Stelter (26 kg/E-Jugend) und Mark Frey (46 kg/C-Jugend). Achte Plätze belegten Ruben Bartelt (31 kg/E-Jugend) und Finola Pastow (38 kg/D-Jugend). Der neunte Rang ging an Melanie Klawa in der Klasse bis 28 kg/D-Jugend.

„ Ein Dank für die großartige Unterstützung geht an die Eltern unserer Sprösslinge und an unsere Trainer“, freute sich Vereinsvorsitzender Bernd Brennert. 

bj

//]]>