1.HENNIGSDORFER RINGERVEREIN TRIFFT AUF STARKEN RV HANNOVER

till-kosanke-98-kg
1. HRV UNTERLIEGT DEM 1. LUCKENWALDER SC II
11. November 2021
marie-albrecht
ERFOLGREICHE LANDESMEISTERSCHAFT FÜR DIE D-JUGEND
17. November 2021

1.HENNIGSDORFER RINGERVEREIN TRIFFT AUF STARKEN RV HANNOVER

till-weinkauf-80-kg

Einen sehr spannenden Freistil-Kampf bis 80 kg lieferten Till Weinkauf und Barakzai Mohamad Sultan ab

Ringen: Oberliga Sachsen-Anhalt

1. Hennigsdorfer RV – RV Hannover 14:20

In Luckenwalde wurde vergangenes Wochenende auch der Mannschaftskampf Ringerverein Hannover e.V gegen den 1. HRV ausgetragen. Da die Gewichtsklasse bis 57 kg (gr/rö) von Hennigsdorf nicht besetzt werden konnte und ein Ringer verletzt war, konnte der HRV in Luckenwalde leider auch bei diesem Kampf keinen Sieg für sich verzeichnen.

Die erste Begegnung in der Gewichtsklasse bis 130 kg (gr/rö) gewann Mirco Redmann gegen Akca Hüseyin mit 9:3 durch taktische Überlegenheit und mit ausgezeichnetem Kampfgeist. 2:4

61 kg Freistil konnte durch Arne Schneiders Verletzung nicht besetzt werden. Die Punkte gingen an Ali Asghar. 2:8

Till Kosanke konnte seinen Kontrahenten in der Klasse bis 98 kg Freistil nach knapp 4 Minuten Schultern und bescherte den Hennigsdorfern mit dieser einwandfreien Leistung 4 Punkte. 6:8

Eric Köhler konnte gegen seinen starken Gegner Nikzad Elias an diesem Wochenende nichts ausrichten und verlor den Kampf in der Gewichtsklasse bis 66 kg, griechisch-römisch. 6:12

Im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 86 kg setzte sich Thomas Passow an diesem Abend auf sehr gelungene Weise durch. Er schulterte seinen chancenlosen Gegner Cicek Can bereits nach kurzer Zeit. 10:12

Einen sehr spannenden Freistil-Kampf bis 80 kg lieferten Till Weinkauf und Barakzai Mohamad Sultan ab. Trotz des starken Nasenblutens gewann der Hennigsdorfer mit einem gekonnten Schultersieg in der fünften Minute. 14:16

In der Klasse bis 75 kg im griechisch-römischen Kampfstil unterlag Valentin Tonchev seinem Hannoveraner Gegner. 14:20

„Unterm Strich war uns Trainern klar, dass wegen personeller Schwierigkeiten in den beiden Kämpfen nicht viel zu holen war. Die knappe Niederlage gegen die starken Hannoveraner hat jedoch gezeigt, dass wir ein starkes Team sind. Wir sind stolz auf den Zusammenhalt der Mannschaft“, so Trainer Michael Martinke.

sk

Ringen: Oberliga Sachsen-Anhalt 2021